Bellobag.de


RENATE SEDLMAIR

  SCHNEIDERMEISTERIN

Durch verschiedene Medienberichte über die unangenehmen Hinterlassenschaften der  Hunde auf Gehwegen und Parkanlagen usw. inspiriert, machte ich mir Gedanken,  dem Problem den Kampf anzusagen.: Das Gehäuse der Flexileine kam mir als Unterbau gerade recht und so konstruierte  ich eine passende Tasche darum und kann sowohl sämtliche Utensilien wie Geld, Schlüssel, Handy, Ausweis und Tempo  dabei haben, als auch die Hinterlassenschaft meines Hundes mitnehmen. Bei dieser Entwicklung war es natürlich von entscheidendem Vorteil, dass ich Schneidermeisterin bin und meine Idee sofort in die Tat umsetzen konnte. Nach mehreren Entwicklungsstufen und Eigen-erprobungen hatte ich schließlich den Prototyp fertig für drei verschiedene Rolleinengrößen. Meine Freunde und Familie waren bei der gesamten Entwicklung involviert und bei dieser Gelegenheit möchte ich mich auch für deren Geduld und Verständnis bedanken.


Das Hundetäschchen Bollibag war von Stund an geboren und sollte in die Welt hinaus. Um eine wirksame Vermarktung zu starten, musste dieses Täschchen natürlich patentrechtlich geschützt werden.

Der nächste Schritt war die Beteiligung am Business-Wettbewerb Schwaben.  Die Hilfe, die ich dort erfuhr, war sensationell und als Höhepunkt erreichte ich dort Platz 3.


Um die Palette zu erweitern, wollte ich nun ein variables Täschchen entwickeln, das mit der gleichen Problemlösung sowohl an der normalen Leine als auch am Körper getragen werden könnte - das Bellobag. Auch dieses ließ ich patentrechtlich schützen. Als Pilotprojekt wurde es 2009 in der Gemeinde Scheuring jedem Hundebesitzer ausgehändigt und auch erfolgreich angewendet. Daraufhin hat die Gemeinde Eurasburg 2010 das Pilotprojekt 2 gestartet (siehe Zeitungsartikel).


Eine Weiterentwicklung sind nun meine Dirndltäschchen. Die Vielfalt der Muster, Stoffe, Bänder und Spitzen fasziniert mich und lässt mich immer neue Modelle (wie Jeanstäschchen, Discotäschchen und Abendtäschchen) entwerfen.